Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Übung Neueste Geschichte: Czernowitz und die Bukowina - historische Streifzüge durch multikulturelle Landschaften (18.-21. Jahrhundert)

Dozent:innen: Prof. Dr. Hans-Christian Maner
Kurzname: Ü.Neueste.Ges.
Kurs-Nr.: 07.068.205
Kurstyp: Übung

Voraussetzungen / Organisatorisches

Keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.
B.A. Geschichte: Diese Übung ist Bestandteil des Moduls 5 (Neueste Geschichte). Die Übung ist unbenotet; vorausgesetzt wird eine aktive Teilnahme an der Übung.
B.A. KF, M.A., M.Ed. Geschichte: Diese Übung ist Teil des Aufbaumoduls Neuzeit. Die Übung ist unbenotet; vorausgesetzt wird eine aktive Teilnahme an der Übung.

Empfohlene Literatur

Scharr, Kurt: Die Landschaft Bukowina: Das Werden Einer Region an Der Peripherie 1774-1918. Wien u.a. 2010; Czernowitz. Die Geschichte einer untergangenen Kulturmetropole. Hg. Helmut Braun. Berlin 2006; Turczynski, Emanuel: Geschichte der Bukowina in der Neuzeit: Zur Sozial- und Kulturgeschichte einer mitteleuropäisch geprägten Landschaft. Wiesbaden 1993.

Inhalt

Wenn in der kulturinteressierten mitteleuropäischen Öffentlichkeit die Rede ist von der Bukowina und ihrem Hauptort Czernowitz (ukr. Cernivci, rum. Cernauti), dann fallen Schlagworte wie „kulturelle Vielfalt“, „Multiethnizität“, „Modell ethnischen und religiösen Zusammenlebens“ oder „Mythos“. Diese Begriffe aufgreifend will die Übung die wechselvolle Geschichte dieser Landschaft am Osthang der Waldkarpaten von den Anfängen als Teil des Fürstentums der Moldau, als eigenständiges Kronland der Habsburgermonarchie, als nördliche Provinz Großrumäniens zwischen den beiden Weltkriegen und schließlich als bis heute geteilte Region (ukrainische Nord- und rumänische Südbukowina) beleuchten. Neben historischen und politischen Bezügen werden kulturelle Inhalte im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen, wobei auch Gastredner*innen die Veranstaltung bereichern werden.

 

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
25.04.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.06.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.06.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
27.06.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
04.07.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.07.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude
18.07.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 473 P208
1141 - Philosophisches Seminargebäude