Hilfestellungen für Erstsemester

Einführungsveranstaltungen und Studienberatung für Erstsemester der geschichtswissenschaftlichen Studiengänge

Auf Grund der Conora-Pandemie und der entsprechenden Überlegungen zur Verhinderung einer raschen Ausbreitung hat die Universität Mainz die Einführungswoche in der bisher hier beschriebenen Form abgesagt. Aktuelle Informationen von Seiten des Faches Geschichte zur Lage finden Sie unter https://www.blogs.uni-mainz.de/fb07geschichte/category/corona/.


Liebe Studierende,

wir dürfen Sie als Erstsemester im Historischen Seminar der JGU Mainz sehr herzlich begrüßen!

Bevor Sie zur Einführungswoche an die Universität kommen, möchten wir gerne die Gelegenheit nutzen, Sie vorab willkommen zu heißen und auf einige wenige Dinge hinzuweisen:

  • Sie müssen sich im Online-Portal Jogustine nicht übereilen. Am besten ist, Sie besuchen erst einmal unsere Informationsveranstaltungen danach können Sie sich besser orientieren.
  • Alle Termine für die Einführungswoche, soweit sie das Fach Geschichte betreffen, finden Sie unter http://www.geschichte.uni-mainz.de/961.php.
  • Die Fachschaft Geschichte, die aus Studierenden besteht, bietet Ihnen für die Einführungswoche und das ganze erste Semester freiwillige Mentoring-Gruppen an, die dem gegenseitigen Kennenlernen, aber auch der gezielten Prüfungsvorbereitung dienen. Das können wir Ihnen nur empfehlen! (Derzeit wird dieses Angebot allerdings virtuell vorbereitet.)

Wichtige Termine für die erste Woche finden Sie hier unten auf dieser Seite!

Sie werden zu Studienbeginn sicherlich mit Informationen überhäuft. Das ist normal. Suchen Sie trotzdem die Gelegenheit, sich mit Begeisterung für das Fach Geschichte in Ihr erstes Semester zu stürzen.

Wir freuen uns auf Sie!

Einsteigerhilfe Jogustine für Historiker/innen

Gerade für neu eingeschriebene Studierende ist Jogustine sicher eine Herausforderung. Falls Sie in der Einführungswoche Schwierigkeiten haben, können Sie gerne auch die Fachschaft Geschichte aufsuchen oder den OpenHelpdesk (s.o.) in Anspruch nehmen.

Hier jedoch die wichtigsten Links für den raschen Einstieg:

Bitte arbeiten Sie diese Schritte einen nach dem anderen ab.

Termine für die nächste Sprachklausur und Anmeldeverfahren

Die nächste Gelegenheit, die Sprachklausur des Historischen Seminars in einer modernen Fremdsprache zu absolvieren, bietet sich am

  • Donnerstag, 9. April, 10.00-12.00 Uhr in P 1 (Philosophicum)

Wenn Sie an diesem Tag an der Sprachklausur teilnehmen möchten, dann tragen Sie sich bitte in die Listen ein, die an der Infotafel des Sekretariates der Geschäftsführung (00-568, Philosophicum) aushängen.

Sofern Sie in einer anderen Sprache als Französisch geprüft werden möchten, tragen Sie dort bitte auch die gewünschte Sprache ein; nur dann können wir dafür Sorge tragen, dass auch eine entsprechende Klausur gestellt werden kann.

Im Rahmen der Bachelorstudiengänge werden Klausuren in romanischen, slavischen, baltischen, finno-ugrischen Sprachen, in Arabisch oder Neugriechisch gestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Stellen einer entsprechenden Klausur ein paar Tage braucht und wir daher darauf angewiesen sind, dass Sie sich frühzeitig bei uns melden.


Erläuterungen zur Sprachklausur

Die Klausur selbst ist eigentlich sehr einfach strukturiert: Gestellt wird ein Text von ca. 200 Wörtern in der jeweiligen Fremdsprache. Für die Übersetzung haben Sie 60 min. Zeit. Sie dürfen dazu auch ein zweisprachiges Wörterbuch verwenden. Smartphones u.ä. mit Online-Wörterbüchern sind nicht zulässig. Insgesamt entspricht diese Klausur also der Klausur in der Übung Englische Quellenlektüre - aber ohne Fragenteil.