Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Vorlesung Längsschnitt/Internationale Geschichte: Mobilität und Migration in der Neuzeit (16.-21. Jh.)

Dozent:innen: Prof. Dr. Bettina Braun; Univ.-Prof. Dr. Michael Kißener; Univ.-Prof. Dr. Jan Kusber; Prof. Dr. Hans-Christian Maner; Univ.-Prof. Dr. Matthias Schnettger; Dr. Thomas Weller
Kurzname: VL.Internat.Gesch.
Kurs-Nr.: 07.068.610
Kurstyp: Vorlesung

Voraussetzungen / Organisatorisches

Aufbaumodul Längsschnitt/Internationale Geschichte (M.A., M.Ed.): Diese Vorlesung kann im Rahmen des Moduls Längsschnitt/Internationale Geschichte besucht werden. Die mündliche Prüfung zur Vorlesung ist die Modulprüfung.

Digitale Lehre

Die Vorlesung wird digital veranstaltet. Auf der Lernplattform Moodle werden Ihnen zu den Einzelvorlesungen Videos und die dazugehörigen Präsentationen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich findet alle zwei Wochen eine Diskussion zur Vorlesung statt, als Moodle-Chat oder als Videokonferenz mit MS Teams. Dabei besteht auch die Gelegenheit, Verständnisfragen zu klären. Zusätzlich können Sie den Lehrenden am Freitag, 8. Juli, um 9 Uhr Fragen rund um die mündliche Prüfung stellen.

Empfohlene Literatur

Klaus J. Bade u.a. (Hg.): Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. 3. Aufl. Paderborn 2010; Ma´rta Fata: Mobilität und Migration in der Frühen Neuzeit. Göttingen 2020 (Einfu¨hrungen in die Geschichtswissenschaft. Fru¨he Neuzeit 1; UTB 5414) [im JGU-Netz als E-Book verfügbar]; Jochen Oltmer: Migration vom 19. bis ins 21. Jahrhundert. 3. Aufl. München 2016 (Enzyklopädie deutscher Geschichte 86) [im JGU-Netz als E-Book verfügbar].

Inhalt

Migration und Mobilität sind Themen, die mit großer Regelmäßigkeit auf der gegenwärtigen politischen Agenda erscheinen bzw. eigentlich nie von ihr verschwinden. Dabei handelt es sich nicht um ein Spezifikum der Gegenwart, sondern um Phänomene mit einer großen historischen Tiefe. Vieles spricht dafür, dass Migration und Mobilität zu den Grundkonstanten und gleichzeitig den Grundherausforderungen menschlicher Existenz gehören. Die Vorlesung behandelt das Thema für die Zeit vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Nach einer allgemeinen Einführung werden in einer Kombination aus chronologischem und systematischen Zugriff unterschiedliche Dimensionen beleuchtet, wie frühneuzeitliche Konfessionsmigration, militärische Migration, Arbeitsmigration oder Flucht und Vertreibung im 20. Jahrhundert.

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
22.04.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
29.04.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
06.05.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
13.05.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
20.05.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
27.05.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
03.06.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
10.06.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
17.06.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
24.06.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
01.07.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
08.07.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
15.07.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online
22.07.2022 (Freitag) 08:15 - 09:45 Online