Lehrveranstaltungen im kommenden Semester

Oberseminar Forschung (Mittelalter): Männer sind anders, Frauen auch – Geschlechterverhältnisse im Mittelalter

Dozent:innen: Univ.-Prof. Dr. Nina Gallion
Kurzname: OS Forschung M
Kurs-Nr.: 07.068.630M
Kurstyp: Oberseminar

Voraussetzungen / Organisatorisches

M.Ed.: Dieses Oberseminar ist Teil des Aufbaumoduls Forschung im Studiengang M.Ed. Geschichte. Es bereitet auf die mündliche Modulprüfung vor, die die alte mündliche Staatsexamensprüfung ersetzt. Da beide Oberseminare, die in diesem Modul vorgesehen sind, in einer mündlichen Kollegialprüfung von 30 min. geprüft werden, müssen Sie beide Oberseminare im gleichen Semester besuchen.

Empfohlene Literatur

Auf der Suche nach der Frau im Mittelalter. Fragen, Quellen, Antworten, hg. von Bea Lundt, München 1991.

Peter Ketsch, Frauen im Mittelalter. Quellen und Materialien, hg. von Annette Kuhn (Geschichtsdidaktik 14 und 19), 2 Bde., Düsseldorf 1983/84.

Cordula Nolte, Frauen und Männer in der Gesellschaft des Mittelalters (Geschichte kompakt), Darmstadt 2011.

Patricia Skinner, Studying gender in medieval Europe. Historical approaches, London 2018.

Inhalt

Lange Zeit galt das Mittelalter als eine zweifelsfrei von Männern dominierte Epoche, in der die Frau bestenfalls als schmückendes Beiwerk, in jedem Fall aber mit einem nur geringen rechtlichen Status in Erscheinung trat. Um eine differenzierte Betrachtung solcher Stereotypen bemüht sich seit einigen Jahren das Forschungsfeld der „gender studies“, der Geschlechtergeschichte also, die unter Heranziehung der Kategorie „Geschlecht“ mit einer neuen Perspektive auf das Mittelalter blickt. Diese Bestrebungen nachvollziehend, bietet das Oberseminar eine Einführung in die mediävistische Geschlechtergeschichte und nähert sich durch ein intensives Quellenstudium unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen wie der Familie, der Politik oder dem religiösen Leben an.

Das Oberseminar startet am Donnerstag, den 21. April. Der benotete Leistungsnachweis erfolgt durch eine mündliche Kollegialprüfung im Umfang von 30 Minuten. Im Mittelpunkt des Oberseminars stehen die gemeinsam oder im Selbststudium vorbereitete Lektüre von Quellen und Forschungsliteratur, die im Plenum diskutiert werden sollen. Hinzu treten Sitzungsprotokolle, die von den Teilnehmenden im Rahmen der aktiven Teilnahme angefertigt werden.

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
21.04.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
28.04.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.05.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.05.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.05.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.06.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.06.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.06.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.06.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.07.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.07.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
21.07.2022 (Donnerstag) 16:15 - 17:45 01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude