Lehrveranstaltungen im kommenden Semester

Übung Mittelalterliche Geschichte: The Great Turkic Migration: Byzantium facing Cumans and Seljuk Turks (11th-12th Centuries)

Dozent:innen: Roman Shliakhtin
Kurzname: Ü.Mittelalter.Gesch.
Kurs-Nr.: 07.068.150
Kurstyp: Übung

Anwesenheitspflicht

Der Kurs wird mit bestanden/nicht bestanden bewertet. Um den Kurs zu bestehen, muss der Student an 80 % des Unterrichts teilnehmen und eine kurze (5-7 Seiten) schriftliche Hausarbeit zu einem der Themen schreiben. Die schriftliche Hausarbeit kann auf Englisch oder Deutsch eingereicht werden

Voraussetzungen / Organisatorisches

B.A. Geschichte: Diese Übung ist Bestandteil des Moduls 3 (Mittelalterliche Geschichte). Die Übung ist unbenotet; vorausgesetzt wird eine aktive Teilnahme an der Übung.
B.A. Kernfach Geschichte, M.A. Geschichte, M.Ed. Geschichte/ Aufbaumodul Mittelalter: Die Übung ist unbenotet; vorausgesetzt wird eine aktive Teilnahme an der Übung.

Die große Türkenwanderung: Byzanz gegenüber Kumanen und Seldschuken (11.-12. Jahrhundert)

Das Seminar konzentriert sich auf die Große Türkenmigration, die es turksprachigen Gruppen aus dem Kaspischen Becken ermöglichte, zweihundert Jahre vor den Mongolen die Ödlande Eurasiens zu erobern. Die erste Gruppe – die Kumanen – wanderte in die Steppen der südlichen Rus aus und wurde zu einer politischen Großmacht in der Region. Die zweite Gruppe wanderte in den Iran aus. Sie wurden seldschukische Türken und errichteten das Sultanat der Großen Seldschuken. In der zweiten Hälfte des elften Jahrhunderts erreichten beide Gruppen die Grenzen von Byzanz. Die Seldschuken besiegten die Byzantiner bei Manzikert (1071) und wanderten nach Kleinasien aus. Die Kumanen überquerten die Donau und wanderten auf den Balkan aus. Die Byzantiner mussten die Türken aufnehmen. Mit dem Einsatz von Soft Power gelang es dem Oströmischen Reich, die Einfälle zu stoppen und die Türken für den eigenen Bedarf gegen Kreuzfahrer und Ungarn zu mobilisieren.

Das Seminar führt die Teilnehmer in die nomadische Wirtschaft und Humangeographie der Großen Steppe ein. Es wird materielle Kultur, archäologische Funde und erhaltene Landschaften mit besonderem Fokus auf die Türken als eine analysieren. Es wird auch Muster demonstrieren, die sesshafte Gesellschaften verwendeten, um ihre nomadischen Nachbarn zu beschreiben und ihre Bilder zu konstruieren.

Die Teilnehmer lesen übersetzte Texte und erfahren, wie die gebildeten byzantinischen Intellektuellen das Bild der Steppenmenschen konstruierten, indem sie Informationen mit den Bildern aus den Werken altgriechischer Autoren (Herodot) kombinierten. Schließlich wird das Seminar der Umweltgeschichte große Aufmerksamkeit widmen, virtuelle Besuche an Hauptstandorten beinhalten und die Teilnehmer in grundlegende Forschungsmethoden der Digital Humanities einführen.

(der Kurs wird auf englischer Sprache gehalten, siehe unten)

Zusätzliche Informationen

Die Arbeitssprache der Klasse ist Englisch. Sie können Ihre Fragen auf Deutsch stellen und die Hausarbeit auf Deutsch schreiben, aber bereiten Sie sich bitte darauf vor, dass ich auf Englisch präsentiere und nur einen Teil davon ins Deutsche übersetzen kann. Ich lerne noch

Inhalt der Veranstaltungen

Kurzbeschreibung :
Ubung Summary

Beschreibung:
The seminar focuses on the Great Turkic Migration that allowed Turkic-speaking groups from the Caspian Basin to conquer the waste spaces of Eurasia two hundred years before the Mongols. The first group - Cumans- migrated to the steppes of Southern Rus’ becoming a major political power in the region. The second group migrated to Iran. They became Seljuk Turks and constructed the Sultanate of the Great Seljuks. In the second half of the eleventh century both groups reached the borders of Byzantium. The Seljuks defeated Byzantines at Manzikert (1071) and migrated to Asia Minor. The Cumans crossed the Danube and migrated to the Balkans. The Byzantines had to accommodate the Turks. With the use of soft power the Eastern Roman Empire managed to stop the incursions and mobilize the Turks for it’s own needs against Crusaders and Hungarians. The seminar will introduce participants to the nomadic economy and human geography of the Great Steppes.

Zusatzinformationen

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
13.06.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
16.05.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
04.07.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
30.05.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
11.07.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
25.04.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
02.05.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
09.05.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
18.07.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
20.06.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
23.05.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude
27.06.2022 (Montag) 12:15 - 13:45 00 715 HS 10
1111 - Hauptgebäude