Geschichte in Fernsehen und Internet

Dozent/in

Dr. Michael Funken

Angaben

Übung, 2 SWS
Zeit und Ort: Freitag, 13. Juni, 20. Juni, 27. Juni 8:30  -10:00 Uhr in P 105; sowie ganztags Sa 28.6. und So 29. Juni im ZDF. Am Mittwoch, den 25. Juni ist die Teilnahme an einer ZDF-History-Aufzeichnung vorgesehen.
Anmeldung: Das Seminar ist auf 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt; Studierende mit Vorerfahrungen in Journalismus/Film/Internet werden bevorzugt. Eine Vorbesprechung mit Auswahl der Teilnehmenden findet statt am Freitag, 18. April, 8:30 - 10:00 Uhr in P 105.

Inhalt

Die Übung führt ein in die Nutzung der Massenmedien Film/Fernsehen und Internet für die Darstellung von Geschichte sowie als historische Quellen (z.B. audiovisuelle historische Aufnahmen, Zeitzeugen-Aussagen). Einem Überblick über kommunikationstheoretische Grundlagen schließen sich kritische Analysen von Filmen/Websites an. Im Block-Teil erfolgen praktische Übungen inkl. Filmaufnahmen, Schnitt und Studiobesichtigung; ggf. ist die Teilnahme an eine ZDF-"history"-Aufzeichnung mit anschließender Diskussion möglich.

 

Literatur

Field, Syd et. al.: Drehbuchschreiben für Fernsehen und Film. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis. Berlin 2003.

Monaco, James: Film verstehen. Kunst - Technik - Sprache. Geschichte und Theorie des Films, Reinbek bei Hamburg 2001.

Ordolff, Martin: Fernsehjournalismus, Konstanz 2005.

Wilke, Jürgen (Hg.): Massenmedien und Zeitgeschichte [Berichtsband der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) vom 20. bis 22. Mai 1998 in Mainz zum Thema Massenmedien und Zeitgeschichte], Konstanz 1999.

Wulf Kansteiner, Populäres Geschichtsfernsehen vor „Holocaust“. Die Darstellung des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges in drei Erfolgssendungen des ZDF, in: Zeitgeschichte-online, März 2004, URL: <http://www.zeitgeschichte-online.de/md=FSHolocaust-Kansteiner>