Prof. Dr. Johannes Hürter

Dienstzimmer: Philosphicum, U1-596
Sprechstunden: nach Vereinbarung, bitte per E-Mail anmelden
Telefon: 089/12688175
E-mail: 

Johannes Hürter wurde 1963 in Hamburg geboren. Nach Abitur in Hannover studierte er Geschichte, Germanistik und Musikwissenschaft in Heidelberg und Mainz. 1989 Magister Artium, 1992 Promotion, 2005 Habilitation, 2014 außerplanmäßiger Professor. Von 1992 bis 1995 war er Postdoktoranden-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Mitarbeiter bei der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, anschließend von 1996 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Auswärtigen Amt, Bonn. Seit August 1998 ist Johannes Hürter wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte in München, er ist Leiter der Forschungsabteilung "Zeitgeschichte bis 1945" sowie Redakteur der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte und deren Schriftenreihe.

Forschungsschwerpunkte 

  • Militär-, Innen- und Außenpolitik in Kaiserreich, Weimarer Republik und NS-Diktatur
  • Internationale Beziehungen des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Geschichte der Bundesrepublik in den 1970er Jahren

Angaben zu aktuellen Projekten und den wichtigsten Veröffentlichungen