Akten zur Geschichte des Krimkrieges 1853-1856

Der Krimkrieg fand 1853-1856 zwischen Russland auf der einen sowie England, Frankreich, der Türkei und Sardinien (Italien) auf der anderen Seite statt. Er war der einzige Krieg von gesamteuropäischen Dimensionen in dem Jahrhundert zwischen den napoleonischen Kriegen und dem Ersten Weltkrieg. Beide Kriegslager versuchten die beiden deutschen Großmächte Österreich und Preußen auf ihre Seite zu ziehen. Das misslang jedoch. Trotzdem schien Anfang 1856 der Augenblick nicht fern, dass der Krieg an der breiten Frontlinie in Mittel- und Osteuropa fortgesetzt worden wäre. Der Krimkrieg war von Beginn an von einer intensiven Suche nach einer diplomatischen Lösung begleitet. Diese lässt sich anhand einer vollendeten zwölfbändigen Edition der einschlägigen diplomatischen Akten aus österreichischen, preußischen, französischen und englischen Archiven nachvollziehen. Mit ihrer Hilfe lassen sich zahlreiche Fragen nun genauer als früher beantworten, darunter die Frage, warum damals ein großer europäischer Krieg und damit ein Weltkrieg (in den die USA hineingezogen worden wären) verhindert werden konnte, der dann 60 Jahre danach tatsächlich ausbrach. - Die zwölfbändige Edition liegt seit 2006 abgeschlossen vor.

Von Prof. Baumgart bearbeitete Bände:

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie I. Österreichische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 3. 10. September 1855 bis 24. Mai 1856. Bearb. v. Winfried Baumgart. München/Wien 1979. 644 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie III. Englische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 4. 10. September 1855 bis 23. Juli 1856. Bearb. b. Winfried Baumgart unter Mitwirkung von Wolfgang Elz. München/Wien 1988. 1088 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie II. Preußische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 2. 9. August 1854 bis April 1856. Bearb. v. Winfried Baumgart, Wolfgang Elz u. Werner Zürrer. München 1990. 969 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie II. Preußische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 1. 25. Januar 1853 bis 8. August 1854. Bearb. v. Winfried Baumgart u. Ana María Schop Soler. München 1991. 933 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie III. Englische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 3. 3. Dezember 1854 bis 9. September 1855. Bearb. v. Winfried Baumgart unter Mitw. v. Martin Senner. München 1994. 960 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie IV. Französische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 1. 18. Dezember 1852 bis 27. März 1854. Bearb. v. Winfried Baumgart. München 2003. 1051 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie III. Englische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 1. 21. November 1852 bis 10. Dezember 1853. Bearb. v. Winfried Baumgart. München 2005. 750 S.

Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Hrsg. v. Winfried Baumgart. Serie III. Englische Akten zur Geschichte des Krimkriegs. Bd. 2. 11. Dezember 1853 bis 1. Dezember 1854. Bearb. v. Winfried Baumgart. München 2006. 850 S. 

 

Kontakt: Prof. Dr. Winfried Baumgart (emeritiert)