PD Dr. Michael Müller

Kontakt

E-Mail:

Fax: 0049 - 32226413680

Raum: Philosophicum, 00-597

Sprechstunde

Nur nach Vereinbarung.

PD Dr. Michael Müller wird ab August in den gymnasialen Schuldienst wechseln und daher im WS 2012/13 keine Lehrveranstaltungen und wöchentlichen Sprechstunden in Mainz anbieten können. Auch kann er bis auf Weiteres keine neuen Examenskandidat/innen annehmen, aber bereits eingegangene Prüfungsverpflichtungen gelten selbstverständlich weiter! Bei Bedarf steht er per E-Mail zur Verfügung.

Akademischer Lebenslauf | Forschungsschwerpunkte | Forschungskooperationen | Publikationen | Betreute Arbeiten | Lehrveranstaltungen

Akademischer Lebenslauf

1969
geboren in Simmern

1988
Abitur

1989-1996
Studium: Mittlere/Neuere Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft in Mainz

1996
Magister Artium

1997
Forschungsstipendiat des DHI Paris

2000
Dr. phil.

2005
Habilitation bei P.-C. Hartmann (Uni Mainz)

seit 2002
Lehrbeauftragter an der Abt. I des Historischen Seminars

seit 2000
wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Jesuiten zentraleuropäischer Provenienz in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika, 17./18. Jh." (Leitung: Johannes Meier), Bereich: Chile und Paraguay

2001-2004
Forschungsprojekt „Kurrheinischer Kreis 17./18. Jh." (Gerda-Henkel-Stiftung)

2001
Teilnehmer am deutsch-chilenischen Wissenschaftleraustausch des DAAD in Santiago de Chile

2006
Forschungsstipendiat der Abt. Internationales in Valencia

2006
ERASMUS-Kurzzeitdozentur an der UP Comillas in Madrid       

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der Jesuitenmission  
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem DFG-Projekt: „Jesuiten zentraleuropäischer Provenienz in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika, 17./18. Jahrhundert“. Leitung: Prof. Dr. Johannes Meier, FB 01 Kath. Theol., Seminar für Kirchengeschichte, Abt.: Mittlere und Neuere Kirchengeschichte
  • Überseegeschichte, koloniales Ibero-Amerika
  • Universitätsgeschichte der Frühneuzeit
  • Kirchen- und Ordensgeschichte der Frühneuzeit
  • Reichsverfassung bis 1806 Forschungsprojekt (2001-2004): „Die Entwicklung des Kurrheinischen Kreises in seiner Verbindung mit dem Oberrheinischen Kreis im 18. Jahrhundert“. Leitung: Prof. Dr. Dr. Peter Claus Hartmann. Drittmittelprojekt der Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf
  • Die Geschichte der zehn Reichskreise

Forschungskooperationen

Kooperation mit P. Mauro Matthei OSB, Centro de Estudios Benedictinos, Abadía de la Santísima Trinidad, Las Condes/ Santiago de Chile und Dr. Lic. Hist. Rodrigo Moreno Jería, Universidad Adolfo Ibáňez, Valparaíso/ Chile (deutsch-chilenischer Wissenschaftleraustausch im Rahmen des DAAD Alemania-Chile-Programms)  Vortrag: Vortrag von Dr. Müller zum Thema  „Jesuitas centro-europeos ó „alemanes" en las misiones de indígenas en las antiguas provincias de Chile y del Paraguay (siglos XVII y XVIII)“ bei der internationalen wissenschaftlichen Fachtagung am 13./14.11.2006 in Porto und in Braga aus Anlass des 500. Geburtstages des ersten Jesuitenmissionars Hl. Franz Xaver (1506-1552) unter dem Titel „Nos 500 anos do nascimento de São Francisco Xavier: Da Europa para o mundo“. Bei dieser Tagung referierten neben Herrn Prof. Dr. Ignacio Arellano Ayuso (Universidade de Navarra, Thema: La comicidad en la comedia jesuítica javeriana) auch drei Wissenschaftler aus Mainz, Prof. Dr. Johannes Meier und Dr. Christoph Nebgen vom FB 01 Katholische Theologie und Dr. Michael Müller vom FB 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften. Eine Veröffentlichung der Beiträge in Form eines Sammelbandes ist für 2007 geplant. Zeitungsbericht und Tagungsprogramm sind hier als pdf-Dateien verfügbar.

Wichtigste Publikationen

Die Opposition von Papst Klemens XIII. und des gallikanischen Episkopats gegen die Unterdrückung der Gesellschaft Jesu in Frankreich 1761-1765. Magisterarbeit Univ. Mainz. Marburg 1996. (= Edition Wissenschaft, Reihe Geschichte, Bd. 14). ISBN 3-89608-564-6

Die Entwicklung des höheren Bildungswesens der französischen Jesuiten im 18. Jahrhundert bis zur Aufhebung 1762-1764. Mit besonderer Berücksichtigung der Kollegien von Paris und Moulins. Diss. Univ. Mainz. Frankfurt a.M. 2000. (= Mainzer Studien zur Neueren Geschichte, Bd. 4). ISBN 3-631-36088-6

Die Entwicklung des Kurrheinischen Kreises in seiner Verbindung mit dem Oberrheinischen Kreis im 17./18. Jh. Drittmittel-Forschungsprojekt Gerda-Henkel-Stiftung Düsseldorf 2001-2004. Leitung: Prof. Dr. Peter Claus Hartmann. Zugleich: Habil-Schrift Universität Mainz, FB 07 Geschichte (eingereicht am 8.12.2004). Online unter:http://www.uni-mainz.de/FB/Geschichte/hist1/.
Ein französisches Resumée ist hier als pdf-Datei verfügbar.

Eine vollständige Publikationsliste ist hier als pdf-Datei verfügbar.

Betreute Arbeiten

Die von Herrn PD Dr. Michael Müller betreuten Examensarbeiten sowie Dissertationen finden Sie hier.

Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen von PD Dr. Michael Müller 

Ebenso finden Sie hier einige Prüfungsthemen:

Prüfungsthemen PD Dr. Müller