Historisches Seminar der Universität Mainz – Arbeitsbereich Neuere Geschichte

 
 

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Arbeitsbereichs "Neuere Geschichte" des Historischen Seminars der Johannes Gutenberg-Universität!

Klicken Sie auf die obenstehenden Logos, um sich direkt über aktuelle Projekte und Publikationen zu informieren, in die der Arbeitsbereich involviert ist.

Schließlich können Sie im gesamten Inhalt unserer Website über das Menü auf der linken Seite navigieren.

 

 

Aktuelles

 

Vortrag

Am Mittwoch, den 28.09.2016, spricht Herr Dr. Mahlerwein unter dem Titel "Weggehen – Ankommen" über die Migrationsgeschichte in Rheinhessen. Veranstaltungsort ist das Weingut Villa Kerz (Ölmühlstraße 33) in Bodenheim. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Veranstalters.

 

Neuerscheinungen

 

 

Kürzlich ist der von Bettina Braun, Matthias Schnettger und Katrin Keller herausgegeben Sammelband "Nur die Frau des Kaisers? Kaiserinnen in der Frühen Neuzeit" im Böhlau-Verlag erschienen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Verlags.

 

 

 

Kürzlich wurde der von Matthias Schnettger, Johannes Paulmann und Thomas Weller herausgegebene Sammelband "Unversöhnte Verschiedenheit. Verfahren zur Bewältigung religiös-konfessioneller Differenz in der Frühen Neuzeit" veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Verlags.

 

 

 

 Unter dem Titel "Rheinhessen 1816-2016. Die Landschaft - Die Menschen" wurde kürzlich die neuste Monographie Gunter Mahlerweins veröffentlicht. Weitere Informationen sowie eine Leseprobe finden Sie auf der Hompage des Verlags.

 

 

 

 

Die Dissertationsschrift von Dr. Sebastian Becker ist kürzlich unter dem Titel "Dynastische Politik und Legitimationsstrategien der della Rovere. Potenziale und Grenzen der Herzöge von Urbino (1508-1631) in der Reihe "Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom" erschienen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Verlags.



Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen