Zusatzausbildung für den bilingualen Unterricht

Ansprechpartnerin für die bilinguale Zusatzqualifikation Sachfachunterricht Englisch/Französisch

Dr. Caroline Klausing
Illustration

Büro: Philosophicum II, Raum 01-226
Tel.: +49 6131 39-33503
Mail: c.klausing@uni-mainz.de
Sprechzeiten in der Vorlesungszeit: Montag, 10 - 11 Uhr
Homepage: http://www.geschichte.uni-mainz.de/geschichtsdidaktik/223.php


Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet Lehramtsstudierenden der Fachbereiche Geographie, Geschichte und Politik die Möglichkeit einer Zusatzausbildung für den bilingualen Unterricht Englisch bzw. Französisch an.

Bilingualer Unterricht ist Sachfachunterricht auch in einer Fremdsprache. Er soll dazu dienen, interkulturelle und fremdsprachliche Kommunikationsfähigkeiten und Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern. In Rheinland-Pfalz bilden die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer Geographie, Geschichte und Sozialkunde den Kernbereich des bilingualen Bildungsangebotes. In der Regel setzen Schulen im bilingualen Unterricht Lehrkräfte ein, die für das gymnasiale Lehramt in der Fremdsprache und in dem jeweiligen Sachfach ausgebildet sind und eine Ausbildung für den bilingualen Unterricht absolviert haben. Die Referendarsausbildung zum bilingualen Unterrichten wird durch eine Zusatzausbildung an der Johannes Gutenberg-Universität vorbereitet. Abgeschlossen wird die Ausbildung an einer Seminarschule mit bilingualer Ausrichtung.

Die Organisation der biblingualen Zusatzausbildung erfolgt über das Dijonbüro der JGU Mainz; die Lehrveranstaltungen werden in den beteiligten Fächern organisiert.

» Informationen zur bilingualen Zusatzausbildung (Dijonbüro)