Studierendenmobilität

1. Allgemeine Hinweise

Sie interessieren sich für ein Geschichtsstudium in Mainz und wollen wissen, welche internationalen Studienangebote es gibt? Sie studieren Geschichte in Mainz und wollen Ihr Studium zeitweilig im Ausland fortsetzen oder studieren zur Zeit im Ausland und werden wieder nach Mainz zurückkehren? Sie kommen aus dem Ausland und wollen in Mainz Ihr Geschichtstudium auf Zeit fortsetzen oder Sie besuchen zur Zeit Veranstaltungen des Historischen Seminars? Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Auslandsstudium und zu unseren Angeboten für ausländische Studierende im Fach Geschichte.

 

2. Programmvielfalt

Das Historische Seminar bietet besondere Möglichkeiten für ein Studium im Ausland an:

I. Auslandsaufenthalte während des Studiums im Rahmen des ERASMUS+-Programms

Gerade für Historiker sind solide Fremdsprachenkenntnisse und die Vertrautheit mit anderen Kulturen wichtige Arbeitsvoraussetzungen. Ein Studienaufenthalt im Ausland bietet hierfür wertvolle Grundlagen. Das Historische Seminar unterhält viele Partnerschaften mit Historischen Seminaren europäischer Universitäten.

» Hinweise zu den ERASMUS-Programmen

II. Cursus Intégré (Mainz/Dijon): Doppelqualifikation Staatsexamen und Diplôme de Maitrise

Im Cursus Intégré, einem integrierten Studiengang der Universitäten Mainz und Dijon, erwerben die Absolventen ohne Studienzeitverlängerung neben dem deutschen Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien das französische Diplôme de Maitrîse. Dieser Doppelabschluss ermöglicht die Teilnahme an den staatlichen Eignungsprüfungen für das Lehramt in Frankreich (Capes, Agrégation) oder den Eintritt in den Referendariatsdienst, der zum Erwerb des Zweiten Staatsexamens in Deutschland führt. Es ist weiterhin möglich, im Laufe eines weiteren Studiensemesters in Dijon, zur Vorbereitung einer wissenschaftlichen Laufbahn, den französischen Abschluss Master II zu erwerben. Ein deutsch-französisches Promotionsverfahren (Co-tutelle de thèse) kann sich in diesem Falle anschließen.

» Hinweise zum Cursus Intégré 

Trinationaler Studiengang

Ebenfalls möglich ist die Teilnahme an einem trinationalen Studiengang mit einem jeweils einjährigen Aufenthalt in Dijon (Frankreich) und Lennoxville oder Sherbrooke (Kanada) oder Bologna (Italien). Voraussetzung hierfür sind sehr gute Französisch- und Englisch- bzw. Italienischkenntnisse.

» Hinweise zum Cursus Intégré 

3. Praktika im Ausland?

EU-Servicepoint der JGU Mainz

Ein Praktikum im europäischen Ausland? Auf jeden Fall! Immer mehr Arbeitgeber legen aufgrund der fortschreitenden Globalisierung der Unternehmen Wert darauf, dass Hochschulabsolventen/-innen bereits während des Studiums berufliche Erfahrungen sammeln. Durch das Ableisten eines Praktikums im Ausland zeigen die Studierenden, dass sie flexibel und in der Lage sind, sich in einem fremden kulturellen Umfeld souverän zu bewegen und sprachlich gut zurechtzufinden. Das Praktikum im Ausland bietet eine Möglichkeit, sich diese gewünschte Auslandserfahrung ohne großen Zeitverlust, teilweise auch während der Semesterferien, anzueignen. Unter dem EU-Programm für lebenslanges Lernen können Studierende im ERASMUS-Programm ein Praktikum im europäischen Ausland absolvieren. Der EU-ServicePoint der JGU Mainz betreut den Bereich Praktika für eingeschriebene Studierende der rheinland-pfälzischen Hochschulen. Informieren Sie sich unter http://www.eu-servicepoint.de/.

ERASMUS-Praktikum

Durch das ERASMUS-Praktikum (das ebenfalls über den EU-Servicepoint vermittelt wird) können Sie Ihre persönlichen und fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten im konkreten Arbeitsumfeld erproben und ausbauen.

Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO)

Das Serviceangebot des BFIO zielt darauf ab, qualifizierte Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte auf ihrem Weg in die Internationalen Organisationen zu unterstützen. In diesem Rahmen bietet es auch Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsmöglichkeiten in Internationalen Organisationen an. Informieren Sie sich unter www.ba-auslandsvermittlung.de/bfio.

4. Studienfachberatung Internationales

Historisches Seminar
Koordination Internationales
Dr. Pia Nordblom
Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz

Büro: Philosophicum, P 00-617
Tel.: +49 6131 39-26228
Mail:
Homepage: http://www.geschichte.uni-mainz.de/zeitgeschichte/102.php (hier finden Sie auch die Sprechstundentermine)

Historisches Seminar
Koordination Cursus Integré
Sebastian Becker
Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz

Büro: Philosophicum, P 00-631
Tel.: +49 6131 39-25404
Mail: 
Homepage: http://www.geschichte.uni-mainz.de/NeuereGeschichte/670.php (hier finden Sie auch die Sprechstundentermine)

5. Fremdsprachiges Lehrangebot

Das Historische Seminar bemüht sich im Rahmen seiner Möglichkeiten auch um ein fremdsprachiges Lehrangebot. Sie finden die Veranstaltungen immer im öffentlichen Vorlesungsverzeichnis von Jogustine, https://www.jogustine.uni-mainz.de/, möglicherweise aber nicht über die normale Lehrveranstaltungsanmeldung im Rahmen von Modulen. Bitte schauen Sie bei Interesse einfach im Vorlesungsverzeichnis nach.