Integrierte Bachelorstudiengänge Mainz-Dijon (cursus integré)

Geschichte endet nicht an Landesgrenzen. Mit der Entscheidung für einen integrierten deutsch-französischen Studiengang werden Sie diese Erfahrung in ganz besonderem Maße machen. „Integriert“ bedeutet, dass Sie in einem Studienprogramm, das zwei Universitäten in Deutschland und Frankreich gemeinsam anbieten, lernen und leben. Das machen Studierende in Mainz und Dijon seit über 25 Jahren und profitieren dabei von einer engen Partnerschaft zwischen der JGU und der Université de Bourgogne in Dijon. Dort werden Sie bei der Entscheidung für diesen Studiengang die Hälfte Ihres Studiums verbringen.

Ihr Studium können Sie sowohl in Dijon als auch in Mainz beginnen. Zudem können Sie je nach gewähltem Studiengang Teile Ihrer Ausbildung an der Universität Sherbrook (Kanada) oder der Universität Bologna (Italien)* absolvieren. So erwerben Sie zwei nationale Universitätsabschlüsse: den deutschen Bachelor und die französische Licence.

Ein Mobilitätsstipendium der Deutsch-Französischen Hochschule und die Möglichkeit der Förderung über das ERASMUS+-Programm sorgen dafür, dass Sie sich ganz auf Ihr Studium konzentrieren können.

Im integrierten Studienprogramm Mainz Dijon können Sie sich zwischen einem Bachelor of Arts und einem Bachelor of Education-Studiengang entscheiden.

 

* Diese Option steht nur bei der Fächerkombination Kernfach Geschichte/Beifach Französisch offen.